Schülerbesuch in Finnland


Ein Willkommen des finnischen Schulleiters
So sieht es in der Mensa aus
Der finnische Draußen-Tag
Auf der Eisbahn vor der Schule

9 Kinder und 2 Lehrerinnen (Frau Klank und Frau Schmedemann) flogen im Februar 2012 nach Orimatilla (Finnland). Die Kinder wurden in Gastfamilien untergebracht und verpflegt, während die Lehrerinnen in einem Hotel unterkamen.

Von Heimweh keine Spur!

Alle hatten gar keine Zeit für Heimweh, so viele Programmpunkte standen auf dem Plan. Es war aber auch Zeit zum Langlauf und Schlittschuh fahren und fürs Rodeln. Bei –15 Grad C war der Schnee recht hoch.

In der finnischen Schule putzte eine Putzfrau den ganzen Tag, so sah es überall sehr sauber aus.

Alle Kinder konnten in der Cafeteria kostenlos das Mittagessen genießen. Zum Trinken gab es Getränkespender.

Wir besuchten eine Schokoladenfabrik (Fazer), die 30 Millionen Tafeln Schokolade im Jahr herstellt. Soviel Schokolade wie wir wollten, durften wir auch essen.

Allen hat die Reise nach Orimatilla gut gefallen!