Im Klingenden Museum


Los geht's!
Gespannt wird die Einführung verfolgt.
Versuche mit dicken Backen
Gemeinsam geht's leichter
Das sieht schon ganz gut aus...
...und hört sich gut an.
Nochmal genau hinhören!
Jetzt kommen die Großen dran!
Zum Schluss Frühstück und Pause

Am 14. Mai machte sich die Klasse 4b auf den Weg zur Laeizhalle, um das Klingende Museum zu besuchen.

 

Viele Informationen über die Einteilung der Instrumente und deren Tonhöhen waren im Musikunterricht bearbeitet worden, so dass viele Kinder zum Gespräch etwas beitragen konnten.

 

Nach einführenden Worten der Gruppenleiter und Erklärungen, wie die benutzten Instrumente gereinigt werden müssen, waren einige Kinder zunächst etwas zögerlich bei dem Ausprobieren der Instrumente.

 

Mehr und mehr tauten die Schülerinnen und Schüler auf, probten laute und leise Töne zu spielen und hatten viel Spaß, sich die "Musik" vorzustellen.

 

 

Leider vergingen die 90 Minuten viel zu schnell!

Doch der Appetit auf's Frühstück in Planten und Bloomen versöhnte die Kinder.