Gesundheitskonzept


Gesundheitserziehung ist grundlegender Bestandteil der Arbeit an unserer Schule. Damit knüpfen wir an die Arbeit der Kitas in Reinbek an.

 

Die Kinder sollen dabei nicht nur in Unterrichtseinheiten, sondern auch im täglichen Erleben Spaß an gesunder Ernährung und Bewegung entwickeln. Neben den körperlichen Aspekten sind uns auch die sozialen und emotionalen Anteile wichtig und werden fächerübergreifend mit einbezogen, wie z.B. Kooperationsspiele im Sportunterricht, Gefühle im Religionsunterricht, Wünsche im Kunstunterricht – Traumzimmer, Projekte im jahrgangsübergreifenden Unterricht.

 

Die Arbeit basiert auf mehreren Säulen:

·      kontinuierliche Umsetzung unserer Ziele im Alltag

·      Einbeziehung externer Fachleute

·      Einbeziehung der Eltern

·      keine isolierte Wissensvermittlung, Gesundheits- und Sozialkompetenzerziehung als Einheit sehen

·      Prävention

 

Ziele:

Wir möchten unsere Kinder zu sozial und emotional starken Persönlichkeiten erziehen, die mit Spaß und Wissen die Bedeutung von gesunder Ernährung und Bewegung für die eigene Gesundheit kennen.

 

Alltag:

·      Rhythmisierter Stundenplan (siehe Homepage)

-       Feste Zeiten für gemeinsames Frühstück in der Klasse von 9.15 bis 9.30 Uhr

-       Bewegungszeit von 10.30 bis 11.00 Uhr auf dem Schulhof mit unterschiedlichen Bewegungszonen (Schaukel, Klettergerüst, Fußballplätzen, Spielhäusern) oder Ruhetheater (Holzbänke mit Weiden)

-       Feste Zeiten für das Mittagessen der 1. und 2. Klassen von 12.15 bis 13.00 Uhr bzw. der 3. und 4. Klassen von 13.15 bis 13.45 Uhr

·      Individuell:

-     Bewegungskartei in den Klassen für kurze Bewegungspausen

-     Räume der 1. Klassen im Anbau, Möglichkeit der individuellen Bewegungspausen

-     individuell anpassbare Stühle und Tische

-     Arbeitsmöglichkeiten z.B. auch auf Teppichen, Hockern

-     kochen und backen in der Schulküche

 

Jahrgangsstufen 1 und 2

·      Schwerpunkt Gesundheit und Ernährung

-     gesundes gemeinsames Frühstück, im ersten Schuljahr zur Einführung auch länger, von 9.15 bis 9.30Uhr

-     gemeinsames Einkaufen und Kochen

-     Elterninfo  auf dem zweiten Elternabend - Zuckertest

-     alle zwei Jahre Infoabend mit der Ökotrophologin unseres Caterers, Firma Porschke, und Informationen zum Mensaessen durch Frau Eichhorst (Leiterin Mensa) für Klasse 1 und 2

-     Psychomotorikangebot für Kinder mit Wahrnehmungsauffälligkeiten  in der Zeit der Lernwerkstätten

-     regelmäßige Entspannungs- und Bewegungsübungen

-     Ranzen richtig packen, Zahngesundheit

-     Projekt „Zu Fuß zur Schule“ (www.zu-fuss-zur-schule.de)

·      Schwerpunkt Sozialkompetenz

-       Regeln, Rituale, Klassensprecher, Schulsprecher, Programm „Fit und stark fürs Leben“  (Konzept zur Suchtvorbeugung und Persönlichkeitsstärkung 1. /2.   und 3. /4. Klassen , Klett‑Verlag) oder Programm mit der Sozialarbeiterin Frau Kretzing

-       Elternabend mit der SVS zum Thema Kindesentwicklung (Anhang Einladung)

-       Unterrichtseinheit zum Thema Körper, Sinne, Yoga

-       Klassenrat (wöchentlich) und Schülerrat (monatlich)

-       Streitschlichter (Drittklässler werden ausgebildet und bei Bedarf angesprochen)

 

Jahrgangsstufe 3

·      Schwerpunkt: Mein Körper

-       Muskeln, Knochen, Sexualerziehung

-       Haltungstest: Erkennen von Fehlhaltungen, Wachstumsschüben, Gestaltwandel, Tragetechniken

-       Ernährung: Vollwerternährung

-       Motorisches Fahrradtraining

-       Schwimmunterricht

 

Jahrgangsstufe 4

·      Schwerpunkt Suchtberatung: Projekt der SVS sucht@svs-stormarn.de

-       Mein Körper gehört mir - Theaterprojekt zum Thema sexueller Missbrauch - Verein Dunkelziffer, alle zwei Jahre für 3. und 4. Klassen (www.dunkelziffer.de)

-       Fahrradprüfung mit der Polizei

 

Jahrgangsübergreifende Projekte

-       Zehntelmarathon in Hamburg mit vorhergehendem Lauftraining, ca. 6 Wochen zusätzlich zum Sportunterricht

-       Sport- und Spielfest

-       Deutsches Sportabzeichen

-       Laufabzeichen 15, 30, 60 Minuten

-       Fußballturniere

-       Leichtathletikwettkämpfe

-       Schlosslauf

-       Waldtag - jedes Jahr ein Wandertag mit allen Klassen in einen Wald der Umgebung

-       Garten-AG

-       Klassenrat, Schülerrat

-       Zirkus alle vier Jahre

-       Ausflüge nach Grabau

-       Kindermeilen (www.kindermeilen.de)