Schüler lernen Finnisch


Finnisch lernen mit Tuomo und Leena

Bei der Arbeit ....
3a
3b
3c

Von November 2015 bis Dezember 2016 werden nun immer wieder einmal Kollegen von unserer Partnerschule aus Orimattila in Finnland zu Besuch an unsere Schule kommen. Während ihres einwöchigen Aufenthalts werden sie neben Hospitationen auch an zwei Tagen Kindern der jetzigen dritten Schuljahre Finnisch Unterricht erteilen. Los ging es in der vergangenen Woche. Die nächsten Unterrichtsstunden in Finnisch erhalten die Schüler dann in der Woche vom 23. – 27.11. mit Kati.

So ist der Bericht von Antonia:

Finnisch lernen mit Tuomo und Leena,

am Mittwoch den 10.11. und am Freitag dem 13.11. hatten jeweils vier Kinder aus jeder dritten Klasse Finnisch Unterricht.

Am Mittwoch haben sie erst einmal gelernt was „Ich heiße …“, „Das ist ein …“,  „Wie heißt du …?“, „Mein Name ist …“. Dann haben sie gelernt was Glas, Teller, Wasser, Tasse und, und heißt. Die Farben haben sie auch gelernt und die Zahlen von null bis zehn. Als Hausaufgabe haben sie ein Blatt gemacht, wo verschiedene Gegenstände drauf waren. Dazu standen Farben auf Finnisch da. Die Bilder musste man in der richtigen Farbe anmalen.

Am Freitag haben Tuomo und Leena die Hausaufgaben kontrolliert. Anschließend haben sie ein paar Sachen wiederholt. Dann haben sie uns beigebracht was vorne, hinten, daneben, unten und oben auf Finnisch heißt. Danach was siebzehn, achtzehn, klettern, reiten, Fahrrad fahren, rennen und hüpfen heißt. Dann haben sie zum Abschied zwei finnische Lieder gesungen. Leider war dann der Finnisch Unterricht zu Ende. Leena und Tuomo müssen zurück nach Finnland fliegen. Der Finnisch Unterricht ist echt toll.