Das dritte Projektjahr


Planungen für das letzte Projektjahr

Im laufenden Schuljahr sind folgende Aktivitäten geplant:

- Ende September bis zum 6. Oktober besuchen zehn Kinder mit ihren Lehrkräften die polnische Partnerschule in Kolo und beschäftigen sich mit der Herstellung von QR-Codes.

- Eintauchen der jahrgangsübergreifenden Gruppen in das Thema "Wie stelle ich mir die Zukunft (Europas) für meine Kinder vor?" Wir stellen Bilder, Bücher, Plastiken u.a.m. her, für die Ausstellung im Mai 2018.

- Die bereits gesammelten Reinbek-Informationen werden mit QR-Codes (und zusätzlichen Infos) versehen, zu einem zweisprachigen  Kinderstadtführer zusammengefasst. Außerdem werden die Infotafeln in Deutsch und Englisch mit QR-Codes auf Plastik gedruckt und an den Gebäuden angebracht.

- Wir bereiten den Besuch der polnischen und finnischen SchülerInnen im Mai vor, mit denen wir die "Wünsche-Tauben" herstellen wollen.

- Das Abschlussfest am 17. Mai wird von Kindern und Lehrkräften arrangiert, bei dem die Stadtführer und Infotafeln offiziell vorgestellt werden. Per Skype werden unsere Partnerschulen begrüßt. Die Ausstellung weiterer Projektarbeiten wird eröffnet.

Zum Abschluss der Festwoche - und unserer Projektaktivitäten - packen die Gäste ihre neun "Wünsche-Tauben" in die Koffer und befestigen diese Tontauben in den Partnerschulen als Erinnerung an unser gemeinsames Erasmus-Projekt.