LRS (Lese-Rechtschreib-Schwäche)


Die formelle LRS-Überprüfung wird bei uns, wie vorgegeben, etwa Mitte der vierten Klasse durchgeführt. Die Elternzustimmung vorausgesetzt wird an einem Tag ein Intelligenztest, am anderen Tag ein Rechtschreib-Test vorgenommen. Dieser wird zum Teil an der Schule ausgewertet und an die zuständige Behörde weitergeleitet. Diese entscheidet dann über die Anerkennung.

Unabhängig davon kann die Deutschlehrerin in Absprache mit den Eltern bei Verdacht einer LRS auch bereits vor der Überprüfung die Rechtschreibleistung gesondert bewerten.