„Imaginäre Reisen- von hier ab ins Abenteuer“


Am 28.01.14 fuhren wir in die Kunstausstellung im Marstall in Ahrensburg. Zwölf Positionen zeitgenössischer internationaler Künstlerinnen galt es zu entdecken. Wir fuhren dank der Sparkassenstiftung mit einem Bus nach Ahrensburg und wurden dort sehr professionell von unseren „Reisebegleitern“ geführt. Beeindruckt haben die Kinder vor allem der „Kicker“ von Sebastian Hempel, ein interaktives Objekt. Die Spielfiguren wurden mit Akkuschraubern bewegt. Einladend war ebenfalls die Installation „Public Power“ von Ching Chong Leng, bestehend aus Stahl, Plexiglas, Holz, Industriemüll und Magneten. Dazu schreibt Alina: „Bei der Ausstellung war eine Magnetwand. Da waren ganz komische Teile mit Magneten dran. Mit diesen Schläuchen haben wir Moritz an der Wand befestigt.“

Von Frau Fröhlich und Alina aus der Klasse 2c