Besuch im Kieler Landtag


Die 4. Klassen im Kieler Landtag

Alle vierten Klassen haben sich am 29. Juni mit dem Zug nach Kiel begeben, denn dort war ein Besuch des Landtagshauses geplant. Herr Habersaat, der Abgeordnete aus Reinbek, nahm sich viel Zeit, den Kindern die Arbeitsweise des Parlamentes anschaulich zu erklären.

Mit dem Saalplan wurde geklärt, welches Kind sich auf welchem Platz der Politikerinnen und Politiker befand. Viele interessante Fragen kamen in der nachfolgenden Fragerunde auf den Tisch. Zuletzt konnten einige Kinder jeder Klasse im Spiel in die Rolle der gewählten Vertreter schlüpfen. Das war gar nicht so einfach! 

Nachdem die zwei Stunden wie im Fluge vergangen war, mussten die Viertklässler wieder Abschied nehmen.Sie waren sich einig: das war klasse! Einige wollen mit späteren Klassen wieder kommen.

Auf dem Rückweg zum Bahnhof wurde noch an der Museumsbrücke Halt gemacht. Die winzigen Kabinen des Tonnenlegers wurden bestaunt. Bei dem warmen Wetter durfte abschließend ein Eis nicht fehlen.

Die Begrüßung
Der Paternoster - schön und bunt
Auf welchem Platz sitze ich?
Während der Fragestunde
Wie die Alten!
Rollenspiel
Das Eis tut gut!

Meinungen der 4a:

Der Kieler Paternoster

Seit 65 Jahren drehen die Kabinen des Paternosters im Kieler Landtag ihre Runden.

Er ist Transportmittel, technisches Baudenkmal und einer der wenigen noch fahrtüchtigen Aufzüge seiner Art in Deutschland. Er war jahrzehntelang der einzige Fahrstuhl, der Politiker, Mitarbeiter und Besucher vom Erdgeschoss in das dritte Obergeschoss transportierte.

Der Paternoster legt etwa 25 Zentimeter pro Sekunde zurück.  Julika und Felina

Ausflug nach Kiel

Die vierten Klassen der Grundschule Mühlenredder sind am Montag, dem 29.6.15, in den Landtag nach Kiel gefahren. Dort trafen wir  Martin Habersaat, den Abgeordneten von Reinbek. Er erklärte uns alles über den Plenarsaal. Wir durften uns sogar auf die Plätze der Abgeordneten setzen.

Danach haben wir uns ein älteres Schiff auf der Museumsbrücke angeguckt. Das war sehr interessant. Anschließend haben wir ein erfrischendes Eis gegessen. Es herrschte nämlich eine unglaublich heiße „ Backofenhitze“.

Zum Schluss besichtigten wir noch die Hubbrücke. Um 16:21 Uhr sind wir dann mit der Bahn zurück nach Hause gefahren  und kamen 18:29 Uhr am Reinbeker S-Bahnhof an. Wir waren alle  erschöpft, aber auch glücklich, weil wir viel gelernt haben und auch viel Spaß hatten.   Fabienne und Selina

Ausflug nach Kiel

Wir sind am 29.6. 2015 um 9:12 Uhr in Reinbek mit der Bahn losgefahren.

Als wir an der Station Dammtor angekommen sind, sind wir nach Neumünster gefahren, und da mussten wir wieder umsteigen. Dann sind wir um 11:05 in Kiel angekommen.

Um11:30 Uhr haben wir den Landtag in Kiel erreicht. Dort sind wir in den Plenarsaal gegangen. Wir haben ziemlich viel über die Parteien gelernt.

Wir sind weiter gegangen und bei den Schiffen auf der Museumsbrücke angekommen. Die haben wir uns angeguckt. Wir durften auch ein Eis essen. Das war lecker!!!

Um 16:21 sind wir wieder nach Hause gefahren. Schade! Um 18:30 Uhr sind wir am Bahnhof Reinbek angekommen. Der Ausflug war toll!!!   von Jakob