Zeitzeugen-Interviews


Spannende Zeitzeugen-Interviews

Begrüßung der Gäste
Informationen über den Ablauf
Die Kinder etwas aufgeregt
Spannend...
...geht es an...
...den Tischen weiter!

Am Freitag, 11. und 18. November waren Reinbeker Großeltern und Senioren zu Interviews eingelanden, die unsere Dritt- und Viertklässler gestalteten. Gut vorbereitet, ergaben sich an den Tischen angeregte Gespräche über die Kindheit der BesucherInnen in den 1940 bis 1960er Jahren. Oben ein paar Eindrücke aus der Mensa. Weitere Infos unter "Schulprojekt Erasmus" sowie im Pressespiegel!

Zeitzeugen-Inverviews

Nach der Begrüßung der Gäste suchten sich die Drittklässler ihre Gesprächspartner und einen Tisch in unserer Mensa. Auch in ihren Klassen trafen sich die SchülerInnen mit den Gästen.

Jede Tischgruppe hatte Fragen vorbereitet, sie den Senioren gestellt wurden. Die Gäste berichteten sehr interessant von ihren Kindheitserlebnissen, und die Kinder notierten eifrig.

Sie konnten sich auch viele Mitbringsel anschauen, die die Senioren extra mitgebracht hatten:

Der Handarbeitskorb für die Nadelarbeit
Der Wäscheklammer-Schaukelstuhl
Der geschenkte Lastwagen
Die Eichel-
flug-
maschine

Manch eine hatte ihr Poesie-Album dabei, bei der die akkurate Schrift bewundert wurde

Auch die alten Schulhefte fehlten nicht:

Viel gelesene Bücher konnten sich die SchülerInnen anschauen, und auch Anregungen zum weiteren Stöbern in modernen Büchern haben die Gäste mitgebracht. Sogar das autobiografische Buch eines "alten" Reinbekers wurde den Kindern signiert überreicht.

Das war ein interessanter, aufschlussreicher Vormittag! Mit einem großen Dank an die Großeltern und Senioren verabschiedeten sich die Kinder mit ihrem Mühlenredder-Lied.

Zeitzeugenberichte aus der 4c

Die Gäste treffen ein.
Wir stellen unsere Fragen.
Ein interessierter Reporter
Das Strickheft
Wir bedanken uns sehr.

Am 18.11. sind die Großeltern in die Grundschule Mühlenredder gekommen. Wir haben sie befragt wie sie früher gelebt, gespielt, gewohnt haben und zur Schule gegangen sind. Sie konnten viel erzählen. Manche haben sogar etwas mitgebracht wie zum Beispiel: einen Nähkorb, Schulhefte, Zeugnisse und Mathehefte. Wir waren immer in 4-er Gruppen. Wir haben viel erfahren. Zum Schluss haben wir noch die 1. Strophe von unserem Mühlenredder-Lied gesungen. Es war sehr toll.  Lola 4c

Am Freitag kamen die Großeltern. Wir sind in die Mensa gegangen und haben unser „Guten Morgen“-Lied gesungen. Dann haben wir die Großeltern in die Klassen mitgenommen. Als alle saßen haben wir die Fragen gestellt. Die Großeltern haben uns ein paar Sachen gezeigt. Leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei und wir haben nicht alle Sachen geschafft. Die Zeit war toll.     Kaisu 4c

Heute kamen viele Senioren (Zeitzeugen) zu uns in die Schule. Wir (in Gruppen  versehen) gingen in die Mensa wo eine Menge Senioren schon auf uns warteten. Dann ging es los. Die Schüler verteilten sich zu den Zeitzeugen die gespannt an den Tischen saßen und warteten. Nun stellten die Gruppen ihnen verschiedene Fragen. Leider verging die Zeit schnell und wir mussten aufhören. Wir bedankten uns und sangen das Mühlenredder-Lied.     Conrad 4c

Um 9:30 Uhr sind wir in die Mensa gegangen. Dort mussten wir noch einen Moment warten. Dann haben wir das Guten-Morgen-Lied gesungen. Danach haben sie geklatscht. Frau Lappenküper hat uns dann eingeteilt. Ich kam zu Frau und Herrn Schulz. Ich habe mit den Fragen angefangen. Frau Schulz hat mir erzählt, dass sie in der Schule Oblaten getauscht haben, das sind Papierfiguren. Das war sehr interessant. Die Frau neben uns hatte ein Stoffbuch dabei und ein Fotobuch. Dann hat es leider geklingelt und wir sind nach einer Verabschiedung in unsere Klasse gegangen. Es war ein tolles Erlebnis.     Lilly 4c

Nach dem Frühstück sind wir in die Mensa gegangen. Da haben wir das Guten-Morgen-Lied gesungen. Dann sind wir zu den Senioren gegangen. Wir hatten sehr nette. Zwei hatten etwas mit. Die ganzen Senioren waren sehr freundlich. Die eine hatte ein Strickbuch und ein Fotoalbum mit. Der andere hatte Fotos von der Klasse mit. Zum Schluss haben wir uns noch bedankt und haben das Grundschullied gesungen und sind in die Pause gegangen.     Ole 4c

Es ist 9:30 Uhr und wir gehen in die Mensa. Da warten schon die Großeltern auf uns. Wir singen unser Guten-Morgen-Lied. Frau Schmedemann hielt danach eine kurze Rede. Wir wurden aufgeteilt. An unserem Tisch saß eine Frau, die hatte ein Strickbuch dabei und ein Buch wo Fotos drin waren. Wir haben viele Fragen beantwortet bekommen. Es hat geklingelt. Alle singen zum Schluss das Mühlenredder-Lied. Es hat viel Spaß gemacht.     Jule 4c

Heute am 18.11. kamen viele Senioren in die Grundschule Mühlenredder. Die Lehrer waren ganz aufgeregt, denn heute konnten die 4. Klassen die Senioren nach ihrer Kindheit befragen. Wenn wir es gut gemacht haben, bekommen wir eine Überraschung. Ich glaube, wir haben heute viel gelernt.    Luis 4c