Schulveranstaltungen


Als die Tiere die Schimpfwörter leid waren

Tiernamen als Schimpfwörter – das wollten sich die Tiere nicht länger gefallen lassen! Ratte Rasko freut sich über die leckeren Dinge im Mülleimers, doch dann vergeht ihm der Appetit: Die Kinder kommen in die Pause: „Alter Esel“, „Dumme Kuh“  hört er da und ist empört! Die Kinder beschimpfen sich mit Tiernamen – welch eine Diskriminierung!

Rasko ruft eine Tierversammlung ein, und die anderen Tiere sind ebenfalls entsetzt. Doch was sollen sie tun?

Die Ratte mahnt, dass Rache auch keine Lösung sein kann. Die Tiere holen sich Rat bei der Eule Eulalia. Auch sie ist der Meinung, sie sollten nicht Gleiches mit Gleichem vergelten. Mit Hilfe eines Zauberers nimmt Eulalia aber den Kindern ihre Sprache. Nun endlich machen sich die Kinder Gedanken über das, was sie vorher gesagt haben.

In dem Kindermusical von Mechthild von Schoenebeck geht es gut aus:

die Kinder erkennen ihren Fehler, der Bann wird mit Lachen gebrochen. Sie schließen mit den Tieren einen Friedenspakt. Am Schluss wird in einem gemeinsamen Lied deutlich, dass sie gemeinsam mit Magie und Lachen viel erreichen können.

Chor und Theater-AG unserer Schule konnten mit ihrer Darbietung und den schönen Kostümen die alten wie jungen Zuschauer am Donnerstag und Freitag begeistern. Mit viel Elan und Freude hatten sie Wochen vorher ihr Musical einstudiert. Frau Schmedmann bedankte sich bei allen Darstellern und den Organisatorinnen für ihren unermüdlichen Einsatz.