1. Klassen


Besuch der 1a im Altenheim

Die 1a hat am 14.12. 2022 das Altenheim „Altenfriede“ besucht.

Wir haben dort auf der Terrasse einen Tanz aufgeführt und das Gedicht“10 kleine Weihnachtsmänner“ aufgesagt. Zum Schluss haben wir noch 3 Lieder gesungen. Die Senioren kannten die Lieder und haben mitgesungen.

Als Dankeschön haben wir alle einen großen Schokoladenweihnachtsmann bekommen. Es war ein toller Ausflug, aber am besten war die große Freude der Senioren.

 

Eine Mitarbeiterin hat uns folgendes nach dem Besuch geschrieben:

 

Liebe Bienchen,

Euch allen ein riesengroßes Dankeschön von den Seniorinnen und Senioren des Altenfriedens. Alle waren total begeistert. Ihr glaubt nicht, welches Freude ihr den Menschen bereitet habt. Viele hatten Freudentränen in den Augen.

Liebe Bienchen kommt bald wieder. Nun aber erstmal ein schönes Weihnachtsfest für euch und eure Familien und viele Geschenke.

Wir freuen uns auf euch,

Andrea und das Betreuungsteam

Text zu Mona Harrys Autorenlesung

Ein erster kleiner Text aus der 1

Nach 51 Schultagen, der Einführung der Buchstaben: A, E, I, O, U, M, L, S und der Nutzung der Anlauttabelle entstand heute diese kleine Geschichte! :)

Heute schon an den Frühling denken!

Die 1. Klassen verschönerten am letzten Schultag vor den Herbstferien noch spontan ihren Gartenbereich. So wurden Töpfe herangeschleppt, Blumenerde in der Schubkarre transportiert, Laub geharkt, Müll gesammelt und Blumenzwiebeln gesetzt.

Nun sind wir gespannt, wann unsere Frühblüher sich im nächsten Jahr blicken lassen. Wir freuen uns auf einen bunten Garten!

 

Lesetüten

Am 30.9. erhielten die überraschten Erstklässler aus den Händen der Zweitklässler ihre Lesetüten, eine Aktion an der auch die Reinbeker Buchhandlung Erdmann beteiligt war.

Reinbeker Bücherturm

Am 1. September haben sich die 1d, 2b und die beiden vierten Klassen auf den Weg zum Reinbeker Schloss gemacht, um bei der Einweihung des Reinbeker Bücherturmprojektes dabei zu sein. Auch 2 Klassen aus anderen Schulen hatten sich auf den Weg gemacht.
In den nächsten Wochen und Monaten sollen nun so viele Kinder so viele Bücher wie möglich lesen oder vorgelesen bekommen, um am Ende den Reinbeker Schlossturm zu überragen.
Einen kleinen Vorgeschmack hat uns Ursel Scheffler gegeben und aus ihrem neuen Kriminalroman vorgelesen. Alle Kinder haben mitgefiebert und fleißig mitgeraten.
Gesungen wurde zum Schluss auch noch, natürlich über das Lesen. Denn:
"Lesen ist etwas für coole, dass macht man nicht nur in der Schule"